Unsere neuen Erstklässler

Wir begrüßen unsere Erstklässler

Wir sind jetzt 9 Zweitklässler und 10 Erstklässler in der Klasse 1/2 e.

Unser 1. Wandertag

Am 25. September führte uns unsere 1. Wanderung, zusammen mit allen anderen Klassen aus dem Schulhaus Lauter, durch den Lauterer und Waldfensterer Wald nach Katzenbach auf den Spielplatz. Auf der Wanderung verfolgte uns ständig eine dicke schwarze Regenwolke. Wir konnten ihr aber entkommen und zum Schluss schien sogar die Sonne. Es hat sehr viel Spaß gemacht!

Hmm, lecker, Apfelsaft

Am 2. Oktober kam Maik Prozeller vom Biosphärenreservat Rhön zu uns in unseren Schulwald, um mit uns Apfelsaft zu pressen. Dieses Mal waren die Erstklässler aus der 1e und 1f an der Reihe. Die Zweitklässler wanderten mit Frau Klaas durch den Schulwald. Wir erfuhren interessante DInge über die Wald-vögel, Totholz im Wald, lernten verschiedene Bäume kennen, "telefonierten" mit dem "Waldtelefon", suchten die im Wald versteckten Holztiere und besuchten das Insektenhotel. Das interessierte uns ganz besonders, weil wir ja an der Hermansruh auch Bienen haben. Außerdem sammelten wir noch jede Menge Naturmaterialien. Die Erstklässler stellten mit Frau Mader-Federlein und einigen erwachsenen Helfern Apfelsaft her. Sie wuschen die Äpfel, zerteilten sie und zerkleineten sie in der Obstbreche. Anschließend kam das Mus in die Presse. Mit viel Muskelkraft pressten wir so den Saft heraus. Dieser wurde in einem Fass gesammelt, bevor wir ihn zum Schluss alle probieren durften. Außerdem erfuhren wir noch viel über die Streuobstwiese und wie überhaupt die Äpfel an den Baum kommen...Der Apfelsaft war lecker und es hat sehr viel Spaß gemacht!!

Barfußpfad und Waldlehrpfad an der Hermannsruh erstrahlen in neuem Gewand

An insgesamt zwei Tagen wanderten die Klassen 1/2 e, 3c  und 4c von Stralsbach aus zur Hermannsruh in den Schulwald. Es galt, einige bestehende Projekte zu pflegen. Schnell bildeten sich eifrige Helfergruppen die, den Barfußpfad erneuerten, das Insektenhotel mit neuen Naturmaterialien bestückten, die aufgestellten Hinweisschilder säuberten, neu strichen und mit schön gestalteten Deckblättern versahen, rund um die Herrmannsruh kehrten und Moos und Laub entsorgten und den Sitzplatz von Unkraut befreiten.

Der 2013 angelegte Barfußpfad befand sich in einem stark verwilderten Zustand. Schnell  einigten sich die jüngeren und älteren Schüler auf eine Parzelle des Pfades und los ging es! Zunächst mühten sich alle unermüdlich mit Unkrautzupfen aus dem äußerst  trockenen Erdreich ab.  Das Unkraut wurde mit Körben im Wald entsorgt .Danach hieß es Steine, Baumscheiben, Kiesel, Tannen- und Kiefernzapfen , Rindenmulche, vertrocknetes Moos u.s.w. zur Seite  zu rechen und wieder neu anzuordnen. Einige Kinder suchten fehlendes Material im Wald. Bald war ein Großteil der einzelnen Pfadteile wieder hergestellt und wurde von den Schülern bewundert. Zur Krönung pflückten die Kinder noch Hunderte von Löwenzahnblüten und schmückten den Erdhügel inmitten des Pfades.

Nun ist es wieder allen Interessierten und Naturliebhabern möglich,  „über Stock und Stein“, Moos und Mulche, Zapfen und Gras, Erde und Luft die eigenen Sinne zu schulen und die Füße Natürliches spüren zu lassen, sich an den Informationstafeln vielleicht manch neues Wissen anzueignen und die verschiedenen Insekten am Insektenhotel zu beobachten.

 

Uhrzeit (MEZ)

 

Grundschule Burkardroth

 

Steinbergstraße 44

97705 Burkardroth

Tel:09701 383

Fax:09701 8633

Tel. Schulhaus Lauter:

09734 394

FAX Lauter: 09734 1651

E-Mail:

verwaltung@gs-burkardroth.de

(c) Mondkalender
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Burkardroth