Abschlussfeier

Schmetterling, du kleines Ding

Wir waren sehr erstaunt, wie groß unsere Raupen in den Ferien geworden sind.

Wir kommen kaum noch mit dem Füttern nach....

Auch das "Raupen-Kacka" wird immer größer und immer mehr. Wir müssen die Raupen jetzt aufteilen, weil ihr Zuhause schon wieder zu klein ist. (3. Juni)

Mit jeder Häutung werden unsere Raupen immer größer, wechseln ihre Farbe und werden auch immer hungriger. Sie sind jetzt wie die "kleine Raupe Nimmersatt".

Unsere Raupen wachsen und wachsen. Sie mussten jetzt sogar in eine größere "Wohnstube" umziehen

Am 13. Mai zogen unsere "Haustiere" ein. Frau Martin vom Bund Naturschutz brachte uns 27 Raupen des "Kleinen Nachtpfauenauges". Sie erklärte uns, wie wir sie pflegen müssen, damit große, dicke Raupen daraus werden. Die Raupen waren noch winzig und wir konnten es uns gar nicht vorstellen, dass sie einmal so groß werden wie unser kleiner Finger, - vorausgesetzt wir pflegen sie gut. Besonders beeindruckt waren wir vom kaum sichtbaren "Raupenkacka". Außerdem zeigte sie uns ein Schmetterlingsmännchen und ein Weibchen.

Und noch einmal "Gesundes Pausenfrühstück"

Alles Gute zum Muttertag !

In der Weihnachtsbäckerei ...

Wir ernähren uns gesund!

Es war soweit, ein Teil unserer Eltern stand voll gepackt mit vielen gesunden Lebensmitteln vor unserem Klassenzimmer! Wir waren endlich wieder dran und durften beim gesunden Pausenfrühstück helfen! Wir schmierten fleißig Brote und schnippelten ganz viel Gemüse und Obst! 

Das Buffet ist gerichtet!

Immer schön die Zähne putzen...

Am 24.Oktober 2012 war der Zahnarzt Dr. Staab mit seinem Team bei uns zu Besuch.

Er zeigte uns ganz genau, wie man richtig die Zähne putzen muss, damit man kein Karies bekommt. Dies geht nach der Methode "Kai". "K" steht für Kauflächen, "a" für Außenseiten und "i" für Innenseiten. Jeder durfte das mal mit einer riesigen Zahnbürste an einem Modellgebiss ausprobieren. Anschließend teilten wir von Dr. Staab mitgebrachte Lebensmittel in zahngesunde und zahnschädliche Lebensmittel ein. Immer wieder staunten wir, dass gesunde Lebensmittel nicht immer auch gesund für die Zähne sind. So ist Obst zwar gesund, aber es enthält oft viel Zucker und Säure, was den Zahnschmelz angreift. Aber richtiges Zähneputzen hilft auch hier. Wir haben viel gelernt und es hat sehr viel Spaß gemacht.

Der 1. Schultag

Am 13. September ging es wieder los!

Wir sind nun 10 Erstklässler und 12 Zweitklässler in der 1/2 e.

Uhrzeit (MEZ)

 

Grundschule Burkardroth

 

Steinbergstraße 44

97705 Burkardroth

Tel:09701 383

Fax:09701 8633

Tel. Schulhaus Lauter:

09734 394

FAX Lauter: 09734 1651

E-Mail:

verwaltung@gs-burkardroth.de

(c) Mondkalender
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Burkardroth