Unsere Beiträge zur Umweltschule

 Thema „Ernährung“

 

Die gesunde Ernährung wurde im Rahmen des HSU-Themas „Zahngesundheit“ intensiv erarbeitet. Dabei stand nicht nur die Vermeidung von Karies durch die Wahl entsprechender Nahrungsmittel im Vordergrund. Die Bedeutung der Ernährung für die Gesunderhaltung unseres ganzen Körpers wurde ebenso herausgearbeitet, wie die Auswirkung unserer Speisen und Getränke auf die Konzentration.

Erfreulicherweise achten die Kinder nun genau auf gesunde, fitmachende Pausemitgaben und haben ihre Erkenntnisse ins Elternhaus weitergetragen.

Frisches Obst und Gemüse wird genüsslich geknabbert. Viele Kinder trinken mit Genuss Wasser oder stark verdünnte Fruchtsäfte.

Regelmäßige Trinkpausen sind in den Unterrichtsverlauf integriert. Ein entspanntes Essen im Klassenzimmer, bevor es zur eigentlichen Pause läutet, ist fest eingeführt. Somit pflegen wir das gemeinsame Einnehmen der Speisen, wobei die Kinder immer wieder kritisch prüfen, welche „Pausenbrote“ besonders „gesund“ oder „nahrhaft“ sind.

 

Auf den Vorzug des Verzehrs heimischer Obst- und Gemüsesorten wurde im Hinblick auf die Vermeidung langer Transportwege etc. ebenso aufmerksam gemacht, wie auf die Wahl momentan reifer Früchte /Gemüse (natürliche, jahreszeitliche Reifefolge).

 

Als besonderes Erlebnis für die Schüler sei die Zubereitung des „Powerfrühstücks“ erwähnt. Jede Klasse des Schulhauses darf einmal im Jahr alle Speisen dafür vor- und zubereiten. Während der Pause werden die Köstlichkeiten zum Verzehr angeboten.

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Wahl gesunder Zutaten.

 

Besonders beliebt waren diesmal der frische Erdbeerquark, die Fruchtspieße und die Gurkenscheibchen. Gerne wurden auch mit leckerer Marmelade bestrichene Vollkornbrotscheiben gewählt.

 Thema „Schulwald“


Im Herbst trafen sich alle jahrgangsgemischten 1/2 Klassen zu einer Wanderung durch den Schulwald in Stralsbach.

 

Neben der bewussten Betrachtung der jahreszeitlichen Veränderungen in der Natur, insbesondere Herbstfärbung des Laubes sowie Heckenfrüchte, erhielten die Kinder Einblick in die Baumfällarbeiten. Hierzu boten die Forstarbeiter der Gemeinde eine eindrucksvolle Vorstellung. Alle nötigen Werkzeuge, Fahrzeuge und Warn- bzw. Schutzmaßnahmen wurden ausführlich vorgestellt. Der zuständige Förster erklärte darüber hinaus Wissenswertes über den heimischen Bewuchs.

Uhrzeit (MEZ)

 

Grundschule Burkardroth

 

Steinbergstraße 44

97705 Burkardroth

Tel:09701 383

Fax:09701 8633

Tel. Schulhaus Lauter:

09734 394

FAX Lauter: 09734 1651

E-Mail:

verwaltung@gs-burkardroth.de

(c) Mondkalender
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Burkardroth